Deutsche Trinkwasser Verordnung

Trinkwasser Verordnungen von Deutschland und Österreich

Die Trinkwasserverordnung hat in Deutschland eine lange Geschichte. Es wurden verschiedene Prinzipien entwickelt, um die Zielsetzung der Verordnung zu gewährleisten. Durch die deutsche Trinkwasserverordnung wird geregelt, in welcher Qualität das Leitungswasser bis zum Hausanschluss zur Verfügung gestellt werden muss. Hinter dem Hausanschluss beginnt der Verantwortungsbereich des Hauseigentümers. Wasserleitungen aus Blei, Kupfer oder anderen Metallen und Beschädigungen in den Leitungen können zu Einschränkungen führen. Daher sollten alle Haushalte die Qualität des Leitungswassers überprüfen lassen, und / oder einen Wasserfilter verwenden.

Ziel der deutschen Trinkwasserverordnung ist es, die Gesundheit vor negativen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, zu schützen. Dieses kann der Gesetzgeber nur in dem für ihn einfach kontrollierbaren Einflussbereich.

Beschaffenheit des Wassers für den menschlichen Gebrauch

§ 4 (1) Wasser für den menschlichen Gebrauch muss frei von Krankheitserregern, genusstauglich und rein sein. Dieses Erfordernis gilt als erfüllt, wenn bei der Wassergewinnung, der Wasseraufbereitung und der Verteilung die allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden und das Wasser für den menschlichen Gebrauch den Anforderungen der Paragraphen 5 bis 7 der deutschen Trinkwasserverordnung entspricht.

§ 5 (1) Im Wasser für den menschlichen Gebrauch dürfen Krankheitserreger im Sinne des § 2 Nr. 1 des Infektionsschutzsgesetzes nicht in Konzentrationen enthalten sein, die eine Schädigung der menschlichen Gesundheit besorgen lassen.

Die komplette Deutsche Trinkwasserverordnung können Sie auf folgender Seite abrufen:

http://bundesrecht.juris.de/trinkwv_2001/index.html

Seit Ende 2012 gibt es eine überarbeitete Fassung der Trinkwasserverordnung.

Eine sehr gute Erläuterung zu dem Thema gibt es auch auf Wikipedia. Im unteren Teil des Textes finden Sie auch einen Link zur österreichischen Trinkwasserverordnung.

Trinkwasser Verordnungen von Deutschland und Österreich Die Trinkwasserverordnung hat in Deutschland eine lange Geschichte. Es wurden verschiedene Prinzipien entwickelt, um die Zielsetzung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Deutsche Trinkwasser Verordnung

Trinkwasser Verordnungen von Deutschland und Österreich

Die Trinkwasserverordnung hat in Deutschland eine lange Geschichte. Es wurden verschiedene Prinzipien entwickelt, um die Zielsetzung der Verordnung zu gewährleisten. Durch die deutsche Trinkwasserverordnung wird geregelt, in welcher Qualität das Leitungswasser bis zum Hausanschluss zur Verfügung gestellt werden muss. Hinter dem Hausanschluss beginnt der Verantwortungsbereich des Hauseigentümers. Wasserleitungen aus Blei, Kupfer oder anderen Metallen und Beschädigungen in den Leitungen können zu Einschränkungen führen. Daher sollten alle Haushalte die Qualität des Leitungswassers überprüfen lassen, und / oder einen Wasserfilter verwenden.

Ziel der deutschen Trinkwasserverordnung ist es, die Gesundheit vor negativen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, zu schützen. Dieses kann der Gesetzgeber nur in dem für ihn einfach kontrollierbaren Einflussbereich.

Beschaffenheit des Wassers für den menschlichen Gebrauch

§ 4 (1) Wasser für den menschlichen Gebrauch muss frei von Krankheitserregern, genusstauglich und rein sein. Dieses Erfordernis gilt als erfüllt, wenn bei der Wassergewinnung, der Wasseraufbereitung und der Verteilung die allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden und das Wasser für den menschlichen Gebrauch den Anforderungen der Paragraphen 5 bis 7 der deutschen Trinkwasserverordnung entspricht.

§ 5 (1) Im Wasser für den menschlichen Gebrauch dürfen Krankheitserreger im Sinne des § 2 Nr. 1 des Infektionsschutzsgesetzes nicht in Konzentrationen enthalten sein, die eine Schädigung der menschlichen Gesundheit besorgen lassen.

Die komplette Deutsche Trinkwasserverordnung können Sie auf folgender Seite abrufen:

http://bundesrecht.juris.de/trinkwv_2001/index.html

Seit Ende 2012 gibt es eine überarbeitete Fassung der Trinkwasserverordnung.

Eine sehr gute Erläuterung zu dem Thema gibt es auch auf Wikipedia. Im unteren Teil des Textes finden Sie auch einen Link zur österreichischen Trinkwasserverordnung.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen