Küchenkräuter

Küchenkräuter zum Würzen und gesund Ernähren

Als Küchenkräuter werden Kräuter bezeichnet, die sich zum Verfeinern von Speisen eignen. Abhängig von der regionalen Küche finden die verschiedensten Küchenkräuter durch ihren Geschmack und die enthaltenen Wirkstoffe Verwendung. Zu den Küchenkräutern zählen neben den Kräutern, die im Garten oder auch im Pflanztopf in der Küche angebaut werden, auch viele Wildkräuter wie z. B. Brennnessel, Löwenzahn und Giersch. Wildkräuter und klassische Küchenkräuter versorgen unseren Körper mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Sehr viele Kräuter haben eine blutreinigende, verdauungsfördernde und schleimlösende Wirkung.

Am meisten Aroma und Nährstoffe enthalten Küchenkräuter, wenn sie zum Würzen frisch zubereitet werden. Neben Kräutermühlen, die sich für frische und getrocknete Küchenkräuter eignen, sind zum Zerkleinern Kräuterschneider und Keramikmesser besonders zu empfehlen. 

Küchenkräuter verändern ihren Geschmack durch den Kontakt mit den meisten Metallen. Ist dieses nicht erwünscht, können Küchenutensilien aus Keramik für das Zerkleinern verwendet werden. Durch die besonderen Eigenschaften sind Keramikmesser daher für die Zubereitung optimal. Unterschiedliche Küchenkräuter können mit einem Keramikmesser direkt nacheinander geschnitten werden, ohne das die Klinge dazwischen gespült werden muss. Küchenkräuter behalten durch die gemacksneutrale Klinge ihren eigenen Geschmack und werden durch die scharfe Klinge der typischen Japan Messer nicht zerquetscht. Grade das ist bei Küchenkräutern besonders wichtig, da durch das Quetschen und unsaubere Schnitte in den Kräutern enthaltene ätherische Öle verloren gehen.

Eine Liste der Küchenkräuter gibt es auf Wikipedia.

Küchenkräuter zum Würzen und gesund Ernähren Als Küchenkräuter werden Kräuter bezeichnet, die sich zum Verfeinern von Speisen eignen. Abhängig von der regionalen Küche finden die verschiedensten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Küchenkräuter

Küchenkräuter zum Würzen und gesund Ernähren

Als Küchenkräuter werden Kräuter bezeichnet, die sich zum Verfeinern von Speisen eignen. Abhängig von der regionalen Küche finden die verschiedensten Küchenkräuter durch ihren Geschmack und die enthaltenen Wirkstoffe Verwendung. Zu den Küchenkräutern zählen neben den Kräutern, die im Garten oder auch im Pflanztopf in der Küche angebaut werden, auch viele Wildkräuter wie z. B. Brennnessel, Löwenzahn und Giersch. Wildkräuter und klassische Küchenkräuter versorgen unseren Körper mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Sehr viele Kräuter haben eine blutreinigende, verdauungsfördernde und schleimlösende Wirkung.

Am meisten Aroma und Nährstoffe enthalten Küchenkräuter, wenn sie zum Würzen frisch zubereitet werden. Neben Kräutermühlen, die sich für frische und getrocknete Küchenkräuter eignen, sind zum Zerkleinern Kräuterschneider und Keramikmesser besonders zu empfehlen. 

Küchenkräuter verändern ihren Geschmack durch den Kontakt mit den meisten Metallen. Ist dieses nicht erwünscht, können Küchenutensilien aus Keramik für das Zerkleinern verwendet werden. Durch die besonderen Eigenschaften sind Keramikmesser daher für die Zubereitung optimal. Unterschiedliche Küchenkräuter können mit einem Keramikmesser direkt nacheinander geschnitten werden, ohne das die Klinge dazwischen gespült werden muss. Küchenkräuter behalten durch die gemacksneutrale Klinge ihren eigenen Geschmack und werden durch die scharfe Klinge der typischen Japan Messer nicht zerquetscht. Grade das ist bei Küchenkräutern besonders wichtig, da durch das Quetschen und unsaubere Schnitte in den Kräutern enthaltene ätherische Öle verloren gehen.

Eine Liste der Küchenkräuter gibt es auf Wikipedia.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen