Servierpfanne

Pfannen mit 2 Griffen - Servierpfanne

Als Servierpfanne wird eine normale Bratpfanne mit 2 seitlichen Griffen mit einem höheren Pfannenrand bezeichnet. In den meisten Pfannenserien haben die Servierpfanne und die Schmorpfanne den gleichen Pfannenkörper und unterscheiden sich lediglich in der Art des Griffes.

Die Servierpfanne eignet sich durch die kleinen Griffe, den geringen Platzbedarf und das Aussehen gut zum Servieren am Tisch. Weitere Vorteile hat sie im Backofen wie auch beim Aufbewahren, da die eng an der Pfanne anliegenden Griffe die Handhabung erleichtern. Gleichzeitig ist die bessere Gewichtsverteilung der Servierpfanne vor allem für diejenigen wichtig, für die eine normale Bratpfanne zu schwer ist. Durch den zusätzlichen Griff wird das Gewicht besser verteilt. Eine Servierpfanne hat die gleiche Qualität und Brateigenschaften, wie andere Pfannen aus der gleichen Pfannen-Produktion.

Typische Servierpfannen

Zu den beliebtesten Servierpfannen gehören im Moment Aluguss Servierpfannen wie z. B. von Gastrolux. 

Unter die Klassiker fallen die Edelstahl Servierpfannen und Kupfer Servier- und Schlemmerpfannen.

Bei den emaillierten Servierpfannen wie auch bei Gusseisen ist einer der Vorzüge, dass diese Materialien Wärme besonders gut speichern und die Speisen in der Pfanne längere Zeit warm gehalten werden.

Servierpfannen aus Gusseisen weichen fast immer von der Beschreibung oben ab. Bei diesen wäre die Pfanne komplett aus Gusseisen und die Griffe würden sich mit erhitzen. Daher haben Gusseisen Servierpfannen fast immer einen Stielgriff wie die üblichen Schmorpfannen.

Pfannen mit 2 Griffen - Servierpfanne Als Servierpfanne wird eine normale Bratpfanne mit 2 seitlichen Griffen mit einem höheren Pfannenrand bezeichnet. In den meisten Pfannenserien haben... mehr erfahren »
Fenster schließen
Servierpfanne

Pfannen mit 2 Griffen - Servierpfanne

Als Servierpfanne wird eine normale Bratpfanne mit 2 seitlichen Griffen mit einem höheren Pfannenrand bezeichnet. In den meisten Pfannenserien haben die Servierpfanne und die Schmorpfanne den gleichen Pfannenkörper und unterscheiden sich lediglich in der Art des Griffes.

Die Servierpfanne eignet sich durch die kleinen Griffe, den geringen Platzbedarf und das Aussehen gut zum Servieren am Tisch. Weitere Vorteile hat sie im Backofen wie auch beim Aufbewahren, da die eng an der Pfanne anliegenden Griffe die Handhabung erleichtern. Gleichzeitig ist die bessere Gewichtsverteilung der Servierpfanne vor allem für diejenigen wichtig, für die eine normale Bratpfanne zu schwer ist. Durch den zusätzlichen Griff wird das Gewicht besser verteilt. Eine Servierpfanne hat die gleiche Qualität und Brateigenschaften, wie andere Pfannen aus der gleichen Pfannen-Produktion.

Typische Servierpfannen

Zu den beliebtesten Servierpfannen gehören im Moment Aluguss Servierpfannen wie z. B. von Gastrolux. 

Unter die Klassiker fallen die Edelstahl Servierpfannen und Kupfer Servier- und Schlemmerpfannen.

Bei den emaillierten Servierpfannen wie auch bei Gusseisen ist einer der Vorzüge, dass diese Materialien Wärme besonders gut speichern und die Speisen in der Pfanne längere Zeit warm gehalten werden.

Servierpfannen aus Gusseisen weichen fast immer von der Beschreibung oben ab. Bei diesen wäre die Pfanne komplett aus Gusseisen und die Griffe würden sich mit erhitzen. Daher haben Gusseisen Servierpfannen fast immer einen Stielgriff wie die üblichen Schmorpfannen.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen