Kostenloser Versand ab 50 € (DEU)
1 Monat Widerrufsrecht
Trusted Shops
3 % Rabatt bei Vorkasse

Ihre Vorteile


  • Kostenloser Versand in Deutschland ab 50 €

  • 1 Monat Widerrufsrecht

  • Abgesichert durch Trusted Shops

  • 3 % Rabatt bei Zahlung per Vorkasse

  • Kompetenter Support per E-Mail und Telefon

Damast Messer


Damast Messer bestehen aus unterschiedlichen Stählen, die dem Messer die optimalen Eigenschaften verleihen sollen. Abwechselnd werden Lagen aus hartem und zähem Stahl verwendet. Durch die optimale Kombination von Härte und Flexibilität der Klinge wird die besonders harte Schneide des Messers geschützt und das Messer erhält eine schöne Optik.

In der Regel sind Damast Messer sehr hochwertige Messer, die sehr scharf sind und deren Schneide aus einem extrem harten Stahl besteht. Der Stahl ist durch die hohe Härte spröde und würde ohne die Funktion der Damast Lagen leicht brechen. Der Vorteil der hohen Härte liegt darin, dass die Schärfe des Messers bei richtiger Benutzung besonders lange erhalten bleibt.

Messer mit einer Härte von über 60 Rockwell werden in der Regel aus Damast Stahl gefertigt. Bis 59 Rockwell ist die aufwändige Fertigung von Damast Messern in der Regel nicht notwendig, da das Messer durch die geringere Härte genügend Flexibilität hat.

Unterschiedliche Damast Arten - Messer

Damast ist kein geschützter Begriff und keine Qualitätsbezeichnung. Das Wort Damast steht für eine Optik, nicht für eine Funktion. Trotzdem sind in den meisten Fällen Damast Messer hochwertiger als einfache Küchenmesser. Üblich sind 3 verschiedene Damast Arten bei Messern:

Traditioneller Falt-Damast. Der harte Klingenstahl wird mit einer Lage aus weicherem Stahl ergänzt und mehrfach gefaltet. Der Prozess kann Stunden, aber auch Tage, andauern. Falt-Damast wird in der Regel in Handarbeit hergestellt. Preise zwischen 800 € und 10.000 € pro Messer sind üblich.

Damast Messer Klinge - Ausschnitt

Lagen-Damast besteht aus einem industriell hergestellten Damast-Stahl. Diese Fertigung ermöglicht ähnlich gute Messer, wie bei den günstigeren Messern aus traditionellem Falt-Damast, zu einem erheblich niedrigeren Preis. Gute Messer aus Lagen-Damast kosten in der Regel zwischen 90 Euro für kleine und 200 Euro für große Messer. Ein Beispiel für gute Damast Messer aus Lagen-Damast sind die Kai Shun Damast Messer. Bei Discountern gibt es regelmäßig Angebote mit günstigeren Lagen-Damast Messern. Die wirkliche Stahlqualität und das optimale Verhältnis von der Klingenhärte zu den Damast-Lagen sowie die Ausgewogenheit der Klinge zum Griff kann gut sein, es genügen aber kleine Fehler in der Herstellung um die Qualität von Damast-Messern stark zu verschlechtern. Das Bild links zeigt die Maserung eines typischen Damast Küchenmessers.

Ätz-Damast Messer können Messer mit einer reinen Ätzung ohne Funktion sein. In Fällen wie den Damaszener Messern von WMF ist es eine besondere Stahlmischung, deren Damast Muster sich durch eine abschließende Ätzung erst zeigt. Auch beim Falt-Damast und Lagen-Damast wird das Muster durch eine abschließende Ätzung hervorgehoben. Bei einem reinen Ätz-Damast handelt es sich aber entweder um ein reines Design oder eine relativ seltene Kombination von Design und Funktion. Für den Laien ist ein reines Ätz-Damast dadurch zu erkennen, dass das Damast Muster nicht zur Schneide parallel in Bahnen verläuft wie auf dem Bild oben, sondern die gesamte Klinge einnimmt und andere Muster darstellt.

Es gibt noch viele weitere Damast Arten. Bei Messern wird gelegentlich noch ein Torsions-Damast verwendet. Es handelt sich hierbei um ein sehr aufwändiges Verfahren, dass eine andersartiges Damast Muster erzeugt. Bei dem Torsions-Damast werden mehrere Lagen zu einem massiven Vierkantstab verschmiedet und anschließend verdreht. Mehrere dieser so entstehenden Stränge werden zusammen mit einem Lagendamast feuerverschweißt und verschmiedet.

Damast Messer bestehen aus unterschiedlichen Stählen, die dem Messer die optimalen Eigenschaften verleihen sollen. Abwechselnd werden Lagen aus hartem und zähem Stahl verwendet. Durch die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Damast Messer


Damast Messer bestehen aus unterschiedlichen Stählen, die dem Messer die optimalen Eigenschaften verleihen sollen. Abwechselnd werden Lagen aus hartem und zähem Stahl verwendet. Durch die optimale Kombination von Härte und Flexibilität der Klinge wird die besonders harte Schneide des Messers geschützt und das Messer erhält eine schöne Optik.

In der Regel sind Damast Messer sehr hochwertige Messer, die sehr scharf sind und deren Schneide aus einem extrem harten Stahl besteht. Der Stahl ist durch die hohe Härte spröde und würde ohne die Funktion der Damast Lagen leicht brechen. Der Vorteil der hohen Härte liegt darin, dass die Schärfe des Messers bei richtiger Benutzung besonders lange erhalten bleibt.

Messer mit einer Härte von über 60 Rockwell werden in der Regel aus Damast Stahl gefertigt. Bis 59 Rockwell ist die aufwändige Fertigung von Damast Messern in der Regel nicht notwendig, da das Messer durch die geringere Härte genügend Flexibilität hat.

Unterschiedliche Damast Arten - Messer

Damast ist kein geschützter Begriff und keine Qualitätsbezeichnung. Das Wort Damast steht für eine Optik, nicht für eine Funktion. Trotzdem sind in den meisten Fällen Damast Messer hochwertiger als einfache Küchenmesser. Üblich sind 3 verschiedene Damast Arten bei Messern:

Traditioneller Falt-Damast. Der harte Klingenstahl wird mit einer Lage aus weicherem Stahl ergänzt und mehrfach gefaltet. Der Prozess kann Stunden, aber auch Tage, andauern. Falt-Damast wird in der Regel in Handarbeit hergestellt. Preise zwischen 800 € und 10.000 € pro Messer sind üblich.

Damast Messer Klinge - Ausschnitt

Lagen-Damast besteht aus einem industriell hergestellten Damast-Stahl. Diese Fertigung ermöglicht ähnlich gute Messer, wie bei den günstigeren Messern aus traditionellem Falt-Damast, zu einem erheblich niedrigeren Preis. Gute Messer aus Lagen-Damast kosten in der Regel zwischen 90 Euro für kleine und 200 Euro für große Messer. Ein Beispiel für gute Damast Messer aus Lagen-Damast sind die Kai Shun Damast Messer. Bei Discountern gibt es regelmäßig Angebote mit günstigeren Lagen-Damast Messern. Die wirkliche Stahlqualität und das optimale Verhältnis von der Klingenhärte zu den Damast-Lagen sowie die Ausgewogenheit der Klinge zum Griff kann gut sein, es genügen aber kleine Fehler in der Herstellung um die Qualität von Damast-Messern stark zu verschlechtern. Das Bild links zeigt die Maserung eines typischen Damast Küchenmessers.

Ätz-Damast Messer können Messer mit einer reinen Ätzung ohne Funktion sein. In Fällen wie den Damaszener Messern von WMF ist es eine besondere Stahlmischung, deren Damast Muster sich durch eine abschließende Ätzung erst zeigt. Auch beim Falt-Damast und Lagen-Damast wird das Muster durch eine abschließende Ätzung hervorgehoben. Bei einem reinen Ätz-Damast handelt es sich aber entweder um ein reines Design oder eine relativ seltene Kombination von Design und Funktion. Für den Laien ist ein reines Ätz-Damast dadurch zu erkennen, dass das Damast Muster nicht zur Schneide parallel in Bahnen verläuft wie auf dem Bild oben, sondern die gesamte Klinge einnimmt und andere Muster darstellt.

Es gibt noch viele weitere Damast Arten. Bei Messern wird gelegentlich noch ein Torsions-Damast verwendet. Es handelt sich hierbei um ein sehr aufwändiges Verfahren, dass eine andersartiges Damast Muster erzeugt. Bei dem Torsions-Damast werden mehrere Lagen zu einem massiven Vierkantstab verschmiedet und anschließend verdreht. Mehrere dieser so entstehenden Stränge werden zusammen mit einem Lagendamast feuerverschweißt und verschmiedet.

Zuletzt angesehen