Keramik Mahlwerk von Gewürzmühlen

Mahlwerk für Pfeffer, Salz und andere Gewürze

Keramik eigent sich durch seine Härte und Haltbarkeit gut für Mahlwerke von Gewürzmühlen. Die geschmacksneutrale Oberfläche der Keramik ist für Gewürze ideal. Die wichtigsten Vorzüge von Keramik Mahlwerken sind die Haltbarkeit und Vielseitigkeit. Anders als bei Metall Mahlwerken ist Keramik universell für fast alle trockene Gewürze einsetzbar und nicht korrosionsanfällig. Salz und andere Gewürze ziehen Feuchtigkeit an, was zu Korrosion / Rost führen kann. Einfache Metall Mahlwerke werden durch harte Gewürze wie z. B. Salz schnell stumpf.

Mahlwerke aus Keramik sind nicht glasiert. Die raue Oberfläche führt die Gewürze beim Mahlen in das Mahlwerk und fördert das Zerkleinern. In der Regel sind die Mahlwerke so eingerichtet, dass sie beim vor- und rückwärtsdrehen der Mühle mahlen.

Bei einfachen Keramik Mahlwerken kommt es vor, dass diese durch aufeinanderreiben der Mahlwerke schnell stumpf werden und brechen. Gute Gewürzmühlen mit Keramik Mahlwerk sind z. B. die Skeppshult Gewürzmühlen. Sehr gute Mühlen mit jeweils passendem Metall Mahlwerk sind Peugeot Pfeffer- und Salzmühlen.

Pflege von Keramik Mahlwerken

Die raue und offene Oberfläche der Keramik Mahlwerke wird durch die in den Gewürzen enthaltenen natürlichen Öle mit der Zeit verschlossen und verklebt. Zum Mahlen von buntem Pfeffer sind Keramik Mahlwerke nicht geeignet, da die enthaltenen Beeren die Keramik schnell verkleben. Salzmühlen setzen eine blockierende Salzkruste an, wenn über dampfenden Kochtöpfen gemahlen wird.

Ist ein Keramik Mahlwerk verklebt kann dieses in den meisten Fällen ohne Werkzeug auseinader gebaut und gereinigt werden. Hierzu wird eine harte Bürste und klares Wasser ohne Spülmittel benötigt. Nach der Reinigung sollte das Mahlwerk für mindestens 24 Stunden trocknen, bevor es wieder neu montiert wird. Dem Verkleben der Mahlwerke kann vorgebeugt werden, wenn diese regelmäßig mit trockenem Reis oder Salz durchgemahlen werden.

Mahlwerk für Pfeffer, Salz und andere Gewürze Keramik eigent sich durch seine Härte und Haltbarkeit gut für Mahlwerke von Gewürzmühlen . Die geschmacksneutrale Oberfläche der Keramik ist für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Keramik Mahlwerk von Gewürzmühlen

Mahlwerk für Pfeffer, Salz und andere Gewürze

Keramik eigent sich durch seine Härte und Haltbarkeit gut für Mahlwerke von Gewürzmühlen. Die geschmacksneutrale Oberfläche der Keramik ist für Gewürze ideal. Die wichtigsten Vorzüge von Keramik Mahlwerken sind die Haltbarkeit und Vielseitigkeit. Anders als bei Metall Mahlwerken ist Keramik universell für fast alle trockene Gewürze einsetzbar und nicht korrosionsanfällig. Salz und andere Gewürze ziehen Feuchtigkeit an, was zu Korrosion / Rost führen kann. Einfache Metall Mahlwerke werden durch harte Gewürze wie z. B. Salz schnell stumpf.

Mahlwerke aus Keramik sind nicht glasiert. Die raue Oberfläche führt die Gewürze beim Mahlen in das Mahlwerk und fördert das Zerkleinern. In der Regel sind die Mahlwerke so eingerichtet, dass sie beim vor- und rückwärtsdrehen der Mühle mahlen.

Bei einfachen Keramik Mahlwerken kommt es vor, dass diese durch aufeinanderreiben der Mahlwerke schnell stumpf werden und brechen. Gute Gewürzmühlen mit Keramik Mahlwerk sind z. B. die Skeppshult Gewürzmühlen. Sehr gute Mühlen mit jeweils passendem Metall Mahlwerk sind Peugeot Pfeffer- und Salzmühlen.

Pflege von Keramik Mahlwerken

Die raue und offene Oberfläche der Keramik Mahlwerke wird durch die in den Gewürzen enthaltenen natürlichen Öle mit der Zeit verschlossen und verklebt. Zum Mahlen von buntem Pfeffer sind Keramik Mahlwerke nicht geeignet, da die enthaltenen Beeren die Keramik schnell verkleben. Salzmühlen setzen eine blockierende Salzkruste an, wenn über dampfenden Kochtöpfen gemahlen wird.

Ist ein Keramik Mahlwerk verklebt kann dieses in den meisten Fällen ohne Werkzeug auseinader gebaut und gereinigt werden. Hierzu wird eine harte Bürste und klares Wasser ohne Spülmittel benötigt. Nach der Reinigung sollte das Mahlwerk für mindestens 24 Stunden trocknen, bevor es wieder neu montiert wird. Dem Verkleben der Mahlwerke kann vorgebeugt werden, wenn diese regelmäßig mit trockenem Reis oder Salz durchgemahlen werden.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen