Startseite | Neuheiten und Trends | Candle Light Dinner planen
© kieferpix / Fotolia.com

Candle Light Dinner planen

« So gelingt das romantische Essen am Valentinstag »

Jedes Jahr am 14. Februar feiern viele Paare ihn und böse Zungen behaupten, er sei eine Erfindung des Blumenhandels. Wieder andere vergessen den Valentinstag und stehen dann unvorbereitet vor der geliebten Person. Damit das nicht passiert und Sie den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben angemessen überraschen können, haben wir hier Vorschläge, wie Sie Ihr Candle Light Dinner planen und damit richtig beeindrucken können. Möchten Sie mit einem romantischen Abend beeindrucken, dann ist gutes Planen die halbe Miete!

Romantische Stimmung für jedes Ambiente

Selbst ein modern gestaltetes Umfeld, in dem klare Linien und Farben dominieren, wird mit der richtigen Beleuchtung und ein wenig Deko zum stimmungsvollen Ort der Romantik. Sanftes Licht spielt dabei eine Hauptrolle.

bottle-light-vivi-led

Eine tolle Idee und ein echter Hingucker sind die Bottle-Light-Flaschenlichter, mit der jede hübsche, leere Flasche zum Leuchtkörper wird. Ob als Lichtinsel auf dem Tisch oder an vielen Orten gekonnt im Raum verteilt, zaubern diese genau die richtige Atmosphäre für ein romantisches Date.

Romantisches Abendessen – schön gedeckt ist halb gewonnen

Planen Sie Zeit für das sorgsame sowie akkurate Decken des Tisches ein. Je neutraler das Porzellan ist, umso mehr kommen Ihre Speisen zur Geltung. Wichtig ist, dass Sie alle zum Gedeck gehörenden Teile – vor allem das Besteck – penibel an der Tischkante ausrichten. Mit diesem einfachen Trick wirkt das Arrangement professionell und feierlich.

weinpumpen-verschluss

Außer den unterschiedlichen Tellern aus Porzellan, langstieligen, edlen und selbstverständlich polierten Gläsern, gehören Stoffservietten sowie Weinzubehör, also Korkenzieher, Flaschenausgießer und Weinkaraffe dazu.

gusseisen-herzchenpfanne

Streudeko in Herzform, besonders romantisch in dunklem Rot, ergänzen das Arrangement. Rote Rosen, als Sinnbild der Liebe, passen dazu natürlich prima.

Das Candle Light Dinner planen

Es ist viel einfacher, als es auf den ersten Blick scheint. Voraussetzung für ein romantisches Abendessen ist, dass Sie ausreichend Zeit für Einkäufe und Vorbereitungen einrechnen. Planen Sie die Speisen abwechslungsreich aber nicht zu mächtig. Ebenso sollten Sie intensiven Knoblauchgeschmack sowie extreme Schärfe vermeiden.

Romantisches Abendessen
© merla / Fotolia.com

Bedenken Sie beim Planen, dass Sie Speisen, die Sie während des Candle Light Dinners nur noch servieren müssen, bevorzugen. Es ist nicht schön, seinen Gast beim romantischen Abendessen alleine am Tisch warten zu lassen.

Die Vorspeise regt die Sinne an

Fisch und Meeresfrüchte, sind lecker und gelten als Aphrodisiakum. Besonders Austern sind eine beliebte und auch etwas luxuriöse Vorspeise.

Ob roh oder etwa mit Spinat und Parmesan in der Schale gratiniert, lassen diese sich sehr dekorativ auf einem Bett aus grobem Meersalz servieren.

Exotisch und anregend sind auch Wantans, die Sie mit Ingwer gewürzten Garnelen füllen und mit Sambal Manis servieren. Stechen Sie die Wantanblätter auch noch in Herzform aus, punkten Sie sicher mit der frittierten Köstlichkeit. Es muss aber nicht Fisch zur Vorspeise sein: Auch ganz klassisch macht eine leichte, klare Suppe mit Gemüse oder Pfannkucheneinlage Lust auf mehr. Schön zum Valentinstag wäre es, wenn Sie die Einlage entweder rot einfärben oder gleich auf rotes Gemüse wie Paprika zurückgreifen.

Suppe mit Pfannkucheneinlage
© kab-vision / Fotolia.com

Der Hauptgang darf nicht belasten

Ein voller Bauch macht müde und träge. Ein romantisches Abendessen würde davon nicht profitieren. Deshalb sind hier leichte, aromatische Speisen, die zwar den Hunger stillen und sättigen aber keinesfalls belasten oder gar ein Völlegefühl verursachen, passend.

Chinesisches Fondue

Dieses wird in einer Bouillon direkt am Tisch gegart, Fleisch, Fisch sowie Gemüse werden dazu fein geschnitten und dekorativ angerichtet, roh serviert und jeder gart sich das, was er möchte im Feuertopf.

Dazu werden Reis sowie verschiedene exotische Dips gereicht. Ein leichtes, anregendes Vergnügen, das Zeit für intensive Gespräche und tiefe Blicke lässt.

Klassisch gut und prima zu planen

Für diese Candle Light Dinner Hauptspeise sind Portionsförmchen, wie Mini Cocotten, in denen ein leckeres Gratin Dauphinois im Ofen bäckt, während Sie mit ihrem Gast die Vorspeise genießen, perfekt. Feines Roastbeef mit einer Morchelsauce lässt sich gut im Vorfeld präparieren und kann kurz vor dem Servieren noch für ein paar Minuten mit dem Gratin in den Ofen, sodass es heiß und mit perfektem Gargrad am Tisch zu zweit verspeist werden kann. Ganz klassisch passt dazu Gartengemüse.

le-creuset-mini-cocotte

Dies kann ebenfalls mit dem Gratin im Ofen en papilotte gegart werden. So bleibt das feine Aroma erhalten und beim Servieren sieht so ein Papierbonbon immer toll aus, ohne dass viel Zeit für aufwendige Dekoration auf dem Teller notwendig ist.

Das Wichtigste wie immer zum Schluss

Wenn Sie Ihr Candle Light Dinner planen, denken Sie daran, dass der Nachtisch am längsten in Erinnerung bleibt. Wie wäre es mit Mousse au Chocolat, die sich wunderbar am Vortag zubereiten lässt und so herrlich sanft am Gaumen schmilzt? Wir haben noch einen anderen Vorschlag: ein süßer Flammkuchen, den Sie vorbereiten können und der nur 15 Minuten in den Ofen geschoben wird.

flammkuchen-herz-apfel
© ExQuisine / Fotolia.com

Statt der normalen Apfelscheiben stechen Sie diese in Herzform aus und belegen damit den Teig. Und als Highlight flambieren Sie ihn mit Calvados direkt am Tisch. Dabei streuen Sie ein wenig Zimt in die Flammen, sodass ein Minifeuerwerk, das auch noch lecker duftet, entsteht. Sicherlich hinterlassen Sie damit bei Ihrem romantischen Date am Valentinstag bleibenden Eindruck.

Auch die Getränke spielen bei der Romantik eine Rolle

Schon der Aperitif zum Abendessen am Valentinstag soll etwas Besonderes sein und dem geliebten Menschen zeigen, wie wichtig er Ihnen ist. Sekt oder gar Champagner zum Auftakt ist nicht besonders originell. Aber ein Weißweincocktail wie der „Unglaublich“, eine Art „Hugo, den Sie mit essbaren Rosenblättern verfeinern können, sieht bzw. schmeckt da schon ganz anders.

Candle Light Dinner mit Wein
© Drobot Dean / Fotolia.com

Je nach Gericht sollten Sie Weiß- oder Rotwein entsprechend temperiert für das Candle Light Dinner zum Valentinstag bereitstellen. Nicht nur eine Weinkaraffe, sondern auch eine Wasserkaraffe gehört unbedingt auf den Tisch.

eva-solo-karaffe lecreuset-karaffe-steinzeug-korken

Nach der Hauptspeise reichen Sie einen Mokka sowie einen Süßwein, den man notfalls auch ohne das Dessert zum Nachtisch genießen kann. Unser Favorit ist hier ein Banyuls, ein Likörwein, hauptsächlich aus Grenache, mit seinem Aroma von Rosinen, Nüssen sowie Pflaumen aber trockenem Abgang.

Wir sind überzeugt, so wird Ihr Candle Light Dinner ein voller Erfolg!