Startseite | Gesund essen | Köstliche Chicorée Rezepte
© photocrew / Fotolia.com

Köstliche Chicorée Rezepte

«So kommen Sie gesund und munter in das Frühjahr!»

Lecker mit Käse überbacken, als vollmundige Beilage zu einem herzhaften Gericht oder als wärmende Suppe serviert, das Wintergemüse Chicorée kann in wirklich vielfältiger Form genussvoll verzehrt werden. Doch trotz dieser vielfältigen Einsatzmöglichkeiten fristet das Wurzelgemüse in Deutschland immer noch ein echtes Schattendasein. Dabei ist die leicht bittere Knospe des Korbblütlers nicht nur geschmacklich ein Gigant, sondern kann auch noch als erstklassiger Lieferant von Folsäure, Beta-Carotin und Ballaststoffen überzeugen. Nachfolgend finden Sie einige delikate Chicorée Rezepte, mit denen wir Ihnen kräftig Appetit auf das außergewöhnliche blassgelbe Gemüse machen möchten!

Mehr als Salat

Kochen Sie ab und an schon mal leckere Chicorée Rezepte? Wer die längliche Feldfrucht bis dato maximal als herben Salat kennt, hat auf jeden Fall dringend Nachholbedarf! In unseren Nachbarländern Belgien, Frankreich und Niederlande wird die beliebte Knospe der Zichorienwurzel für die unterschiedlichsten Rezepte verwendet. Sie kann nämlich äußerst vielseitig und schmackhaft in Aufläufen, Suppen sowie als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten auf den Tisch kommen, ist aber auch roh mit einem leckeren Dip ein Gedicht. Zudem ist die kalorienarme Gemüsesorte voll mit verdauungsförderlichen Bitterstoffen und reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen.

risotto-chicoree-rot
© Mi.Ti. / Fotolia.com

Der Zufall hat geholfen: So wurde das schmackhafte Gemüse für die Küche entdeckt!

Das feine Wurzelgemüse würde es heute als appetitliches Gemüse für die ausgefallene Küche gar nicht geben, wenn es nicht Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts zufällig entdeckt worden wäre. Eine potentielle Entdeckungsgeschichte berichtet zum Beispiel, dass der Chefgärtner des Botanischen Gartens in Brüssel Zichorienwurzel zunächst in einem dunklen Keller ablegte, wo diese dann äußerst schmackhafte bleiche Triebe bekamen. Die Wurzel selber wird bis heute übrigens auch zur Herstellung eines koffeinfreien Kaffee-Surrogats verwendet.

Heutzutage beginnt der Anbau im Mai mit der Aussaat. Die Wurzeln werden dann zwischen September und November geerntet.

Das Austreiben selbiger erfolgt dann in totaler Finsternis unter Zufuhr von Nährstoffen und Wasser. Die nicht mit Erde bedeckten Rüben treiben dann in rund drei Wochen aus, die Dunkelheit verhindert dabei die Ausbildung des grünen Farbstoffs Chlorophyll und des Bitterstoffs Lactucopikrin.

chicoree-roh
© Philipimage / Fotolia.com

Ausgefallene Chicorée Rezepte gesucht? Dann probieren Sie einmal unsere etwas anderen überbackenen Fischfilets!

Die Triebe sind auch gemeinsam mit Fisch oder Fleisch ein absoluter Hochgenuss in der Küche! Bei unserem Rezeptvorschlag für die ausgefallene Küche wird dieser gemeinsam ganz einfach mit Fisch im Backofen überbacken. Das Ergebnis wird Ihnen auf der Zunge zergehen! Das Rezept ist auf zwei Personen ausgelegt, die Zubereitung ist einfach und kostet Sie nur 30 Minuten Ihrer Zeit!

kabeljaufilets
© Printemps / Fotolia.com

Zutatenliste für Fischfilets mit Chicorée als Beilage

  • zwei Chicorée
  • vier Stücke Kabeljaufilet (pro Person ca. 150 g)
  • vier Kirschtomaten
  • etwas Salz und Pfeffer
  • den Saft einer halben Zitrone
  • 50 g geriebener Gouda (alternativ geriebener Mozzarella)
  • 75 g Schmand
  • Dill nach Belieben

Zunächst den Chicorée zubereiten: waschen, halbieren und die äußere Blätterschicht entfernen. Das Gemüse anschließend ca. fünf Minuten lang in kochendem Salzwasser garen, dann herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

chicoree-halbieren
© cegli / Fotolia.com

Die Fischfilets und die Tomaten waschen und anschließend trocken tupfen, die Tomaten zusätzlich noch vierteln. Die Zichorienwurzel-Triebe und die Fischfilets in kleines ofenfestes Kochgeschirr legen, dann salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Den geriebenen Gouda mit dem Schmand zu einer sämigen Creme glattrühren und dann über die Fischfilets verteilen.

auflaufform-rechteckig

Zum Abschluss die geviertelten Tomaten noch darüber geben und alles für 10 – 15 Minuten bei 200 °C im Backofen (Umluft: 160 °C) im Kochgeschirr, notfalls in einer Auflaufform überbacken. Vor dem Servieren mit ein wenig Dill nach Belieben garnieren und dann genießen.

Leckere Wraps mit besonderer Füllung: Diese ausgefallene Rezeptidee schmeckt schon den Jüngsten!

Dass die Knospen der Zichorienwurzel alles andere als altbacken daherkommen müssen, zeigt unsere ausgefallene Rezeptidee, bei der das feine Wurzelgemüse mit anderen leckeren Gemüsesorten und feinem Frischkäse zu einer leckeren Füllung verarbeitet wird. Chicorée zubereiten dauert nur wenige Minuten und reicht gleich für vier Wraps:

  • Vier Wraps, im Handel erhältlich
  • Chicoréeblätter
  • die Hälfte einer reifen Mango
  • eine mittelgroße Möhre
  • eine halbe Paprikaschote, rot
  • acht möglichst frische Minzeblätter
  • gemahlenen Pfeffer
wraps
© emuck / Fotolia.com

Für die Wrap-Soße:

  • 100 g Ziegenfrischkäse, alternativ Quark oder Tzaziki
  • drei Esslöffel Joghurt
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft nach persönlicher Vorliege

Die Wraps ausrollen, Mango und die Möhre schälen und dann gemeinsam mit dem Wurzelgemüse, der Paprikaschote und den Minzblättern in feine Streifen schneiden. Die Gemüsefüllung auf die vier Wraps verteilen, mit der Frischkäse-Soße sorgfältig bestreichen, eng zusammenrollen und dann servieren.

Kartoffelsuppe einmal anders: Suppenklassiker in neuem Gewand

Wer hätte das gedacht, auch als Suppe lässt sich diese besondere Gemüseart ganz wunderbar kochen! In unserem vegetarischen Rezept für zwei Personen kommt das leckere Wurzelgemüse gemeinsam mit Kartoffeln und Zwiebeln sogar ordentlich deftig daher. Die Vorbereitung und das langsame Kochen der Suppe dauert insgesamt knappe 45 Minuten.

Chicoree-Kartoffel-Suppe
© Agence DER / Fotolia.com

Sie benötigen:

  • drei Chicorée
  • eine Gemüsezwiebel
  • drei große, mehlig-kochende Kartoffeln
  • zwei Esslöffel Rapsöl
  • einen gestrichenen Esslöffel Mehl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • etwas Zitronensaft
  • eine Prise Zucker
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Kerbel oder Petersilie zum Garnieren

Chicorée waschen, putzen und halbieren, dabei den Strunk entfernen und die Blätter in möglichst feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen und sehr klein würfeln. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und dann die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Dann das restliche Gemüse dazugeben und kurz mit anschwitzen lassen.

schneebesen-28cm

Nun mit ein wenig Mehl bestäuben, mit dem Rührbesen gut durchmengen und dann die Brühe nach und nach unter Rühren dazugießen. Alles zusammen aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Suppe zugedeckt für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren und bei Bedarf noch ein wenig Brühe hinzufügen, damit die Konsistenz nicht zu dicklich wird.

friesland-kleine-brise-suppenteller

Jetzt die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den fertigen Eintopf in tiefe Teller füllen und nach Geschmack mit Kerbel oder Petersilie attraktiv garnieren. Guten Appetit!