Startseite | Gesund essen | Das perfekte 3-Gänge Menü zu Weihnachten
© Floydine / Fotolia.com

Das perfekte 3-Gänge Menü zu Weihnachten

Winterzeit ist wunderbar, vor allem wenn sich die ganze Familie und gute Freunde an Weihnachten am großen Tisch für ein leckeres 3-Gänge-Menü versammeln. Ein gemeinsames Essen ist oft der Höhepunkt eines Festes. An Heiligabend bildet es vor allem für die Kleinen, den Auftakt für die sehnsüchtig erwartete Bescherung. Wir haben ein delikates, modernes aber vollkommen stressfreies 3-Gänge Menü für Weihnachten kreiert und hoffen, dass es allen schmeckt und auch Sie als Köchin oder Koch den Abend auf diese Weise genießen können.

Ziegenfrischkäse in Auberginenhülle – Rezept für 6 Personen als Vorspeise

Ziegenfrischkäse in Auberginenhülle
© nata_vkusidey / Fotolia.com
  • 1 Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 Chilischote, angeritzt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 – 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Dose San Marzano Tomaten 240 g abgetropft
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Honig
  • 2 mittlere Auberginen ca. 200 g
  • 50 getrocknete Tomaten in Öl, abgegossen und fein gewürfelt
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 EL Walnusskerne, gehackt
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 2 EL feingehacktes Basilikum

Paprikawürfelchen, Zwiebel, Knoblauch sowie die Chilischote in 1 EL Öl andünsten. Dosentomaten sowie Orangensaft zufügen und 5 Minuten sanft reduzieren. Chilischote entfernen und mit Salz, Pfeffer sowie dem Honig kräftig abschmecken, in eine feuerfeste Auflaufform, beispielsweise eine Keramik Auflaufform, geben und beiseite stellen.

Le Creuset Keramik Auflaufform mit Deckel

Die Walnusskerne mit dem restlichen Honig karamellisieren und ebenfalls beiseite stellen.

Auberginen mit dem Hobel in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Auf einem Backblech mit Backpapier nebeneinander auslegen und beide Seiten mit Öl bestreichen, pfeffern und salzen. Jede Seite etwa 4 Minuten grillen, bis sie hellbraun ist. Anschließend beiseite stellen.

Die getrocknete Tomate mit Ziegenfrischkäse, Frischkäse, Bröseln, Nüssen und dem Basilikum gut vermischen.

Microplane Hobel und Julienneschneider

Bis hier kann alles am Vortag vorbereitet werden.

Einige Stunden vor dem Servieren Ihres 3-Gänge-Menüs zu Weihnachten können nun die folgenden Schritte ausgeführt werden: Auf jede Auberginenscheibe einen guten Löffel der Frischkäsemasse geben und aufrollen. So in die Auflaufform mit der Gemüsesoße setzen, dass die Naht unten liegt. Die Auberginen-Cannelloni dicht an dicht setzen.

Beim Eintreffen der Gäste den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Auberginenröllchen auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten backen. Mit geröstetem Brot servieren.

Kalbsbraten mit Backpflaumen, Gratin Dauphinois sowie Speckbohnen – Rezept für 6 Weihnachtsmänner

Kalbsbraten mit Backpflaumen

Leckerer Kalbsbraten
© Electrography / Fotolia.com
  • 3 kg Kalbsschulterbraten
  • 5 Zweige Salbei
  • 5 Zweige Thymian
  • 10 Backpflaumen in Madeira, geviertelt
  • 6 EL Butterschmalz
  • mehrere Kalbsknochen, beim Metzger vorbestellt
  • 2 Gläser Kalbsfond
  • 750 g kleine rote Zwiebeln, geschält und geviertelt
  • 4 Karotten, geputzt und in groben Stücken
  • 2 Gläser weißen Burgunder
  • 1 L Kalbsfond oder Gemüsebrühe
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • ½ TL Zucker

Die Kalbsschulter mithilfe eines langklingigen Messers, etwa einem Ausbeinmesser mit den Backpflaumen spicken und kräftig mit Salz sowie Pfeffer einreiben, in Form binden. Je zwei Zweige Salbei und Thymian mit einbinden. In einem großen, gusseisernen Bratentopf das Butterschmalz erhitzen und das Fleisch von allen Seiten gut anbraten.

Kai Shun DM-0743 Gokujo Ausbeinmesser 15 cm

Die Karotten, die Zwiebeln sowie die Kalbsknochen zufügen und ebenfalls kurz rösten. Den Burgunder sowie die Hälfte des Kalbsfonds angießen und etwa 70 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dabei wiederholt wenden und gegebenenfalls mehr Fond angießen.

Braten herausnehmen, Soße passieren, würzig mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken. Zwiebeln und Karotten aufheben.

Bis hier kann der Braten am Vortag Ihres 3-Gänge-Menüs vorbereitet werden. Bei der Vorbereitung vor Weihnachten gut mit Folie bedecken, dass er keine trockenen Stellen bekommt.

Le Creuset Doufeu Saftbräter oval 30 cm

Am Tag des Menüs, etwa eine Stunde vor dem Hauptgang, den Braten im Bratentopf zusammen mit der Soße und dem Gemüse bei 180 °C in den Backofen stellen und ziehen lassen. Anschließend das Fleisch herausnehmen und die Soße umfüllen. Die Kalbsschulter in schmale Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten langen Platte arrangieren, Zwiebeln sowie Karotten ebenso. Die Soße getrennt reichen.

Grüne Bohnen im Speckmantel – Rezept für 6 Christkinder

Grüne Bohnen im Speckmantel
© Alfred Nesswetha / Fotolia.com
  • 1200 g grüne Bohnen, tiefgefroren
  • 1 TL Bohnenkraut gerebelt
  • 2 Knoblauchzehen, angedrückt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Pfefferkörner, angedrückt
  • 2 EL Salz
  • 2 EL Öl
  • 18 Scheiben Bacon
  • 2 EL Butter
  • 1 Teebeutel für losen Tee

Pfeffer, Knoblauch, Bohnenkraut, Lorbeerblatt in den Teebeutel geben und zuknoten. Diesen in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben. Darin die Bohnen in wenigen Minuten gar kochen. In Eiswasser abschrecken. In eine feuerfeste Auflaufform, etwa aus Keramik, einige Butterflöckchen setzen. Je einige Bohnen fest in eine Scheibe Bacon wickeln, in die Form legen und mit Butterflocken belegen. Bis hier können die Bohnen tags zuvor vorbereitet werden. Für die Fertigstellung bei 180 °C für ca. 15 bis 20 Minuten in den Backofen geben.

Gratin Dauphinois – Rezept für 6 Personen

Gratin Dauphinois
© myviewpoint / Fotolia.com
  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 400 ml Milch
  • 400 ml Sahne
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert

Geschälte Kartoffeln dünn auf V-Hobel oder Mandoline hobeln. In einen Topf geben und mit Milch sowie Sahne zu gleichen Teilen auffüllen, sodass die Kartoffelscheibchen bedeckt sind. Kräftig – Kartoffeln brauchen viel Würze – mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und etwa fünf Minuten köcheln lassen.

Gefu V-Hobel Scheiben- und Streifenschneider

Eine große, flache Auflaufform mit der Knoblauchzehe ausreiben und gut buttern. Die Kartoffel-Sahne-Mischung einfüllen und mit Butterflöckchen belegen. Soweit die Vorbereitung am Vortag des 3-Gänge-Menüs.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen und das vorbereitete Gratin rechtzeitig aus der Kühlung nehmen. Gegebenenfalls noch etwas Sahne darüber gießen, so dass alle Kartoffeln bedeckt sind. Nun für etwa 50 – 60 Minuten backen.

Der Zeitplan für das Menü an Weihnachten

Fleisch und Kartoffelgratin kommen, wenn sie am Vortag vorbereitet wurden, gleichzeitig in den Ofen. Nach 40 Minuten kommen die Speckbohnen dazu. Nach insgesamt 60 Minuten den Backofen ausschalten, das Fleisch anrichten und dann erst Gratin und Bohnen herausnehmen.

Weihnachtliches Frischkäse-Tiramisu – Krönung Ihres 3-Gänge-Menüs für 6 Personen

Tiramisu
© HLPhoto / Fotolia.com
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Tüte Sofortgelatine
  • 4 cm Vanilleschote, gemahlen
  • 4 Tassen Espresso abgekühlt
  • 50 ml Amaretto
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 TL Ceylonzimt
  • 1 Msp. Kardamom
  • 400 g Löffelbiskuits
  • 1 EL Backkakao

In einer großen Rührschüssel Sahne und Gelatine mit dem Handrührer mischen. Dann den Schmand sowie den Frischkäse kräftig unterschlagen. Den Zucker sowie Zimt und Kardamom langsam nach Geschmack zugeben. Gut auf höchster Stufe aufschlagen, damit es luftig wird.

Rühren mit dem Schneebesen
© chapinasu / Fotolia.com

Den Espresso kräftig mit dem Amaretto sowie Zucker abschmecken. Die Löffelbiskuits in die Espressomischung tauchen und dann in eine etwas größere Auflaufform (etwa Din A4) nebeneinander legen. Darauf 2/3 der Creme verteilen. Wieder eine Lage getauchter Biskuits, die mit der restlichen Creme bestrichen werden. Mit Kakao bestäuben. Abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

Auf einen geruhsamen Heiligabend

Wenn Sie für das 3-Gänge-Menü zu Weihnachten die Rezepte so vorbereiten, wie wir es vorschlagen, dann brauchen Sie diese an Heiligabend nur noch in den Ofen stellen und anschließend servieren. Diesen Winter werden auch Sie als Köchin oder Koch entspannt den Heiligabend genießen und dazu noch das Lob für ein wunderbares Weihnachts-Menü bekommen. Wir wünschen viel Erfolg für 3 lecker gelungene Gänge!