Glasiertes Rind mit Paprika und Ananas

Flank steak beef, peppers, onions and bok choy stir fried in an asian wok. It's easy to eat healthy vegetables in a delicious stir fry!

Glasiertes Rind mit Paprika und Ananas

Asiatisches Essen ist wortwörtlich in aller Munde. Das glasierte Rindfleisch sieht nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckt auch so. Die Kombination von Paprika und der fruchtig-süßen Ananas, abgerundet durch die feine Säure der Limette und etwas Schärfe, ist ein wunderbarer Gaumenschmaus.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch

Zutaten
  

  • 500 g Rinderfilet
  • je 2 Paprika Rot , Gelb, Grün
  • 300 g Ananas
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • Sojasprossen
  • 3 Karotten
  • 1 Chili
  • 1 Limette ungespritzt
  • 50 g brauner Zucker
  • Sojasoße
  • Butter
  • Öl zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Chili der Länge nach halbieren, die Kerne herauskratzen und in feine Streifen schneiden.
  • Paprika aufschneiden, entkernen und in kleine Stücke zerteilen.
  • Ananas schälen, Strunk heraustrennen und in mundgerechte Würfel schneiden.
    Wer es einfach mag verwendet einen Ananasschneider.
  • In einem Topf Öl erhitzen, Paprika, Ananas, Karotten und Zwiebeln anbraten. Mit Rinderbrühe auffüllen und mit Chili, dem Saft einer halben Limette und Sojasoße würzen.
    Das Material vom Kochtopf entscheidet über den Geschmack. Edelstahl erhöht den Säureanteil. Emaillierte Töpfe verhalten sich geschmacksneutral. Gusseiserne Töpfe intensivieren den Geschmack.
  • Das Gemüse einmal aufkochen lassen.
  • Die andere Hälfte der Limette in Ecken schneiden.
  • Rinderfilet abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    Für asiatische Rezepte sind die extrem scharfen Japan Messer besonders wichtig. Durch die sauberen Schnitte verlieren die Zutaten weniger Flüssigkeit. Es bleibt mehr Geschmack erhalten.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin das Rind kurz scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend umfüllen, die Pfanne auswischen und Butter darin schmelzen lassen. Jetzt den Zucker hinzugeben, ebenso schmelzen lassen und das Rind kurz darin wenden.
    Verwendet werden kann eine beschichtete Pfanne für die einfache Zubereitung. Mehr Geschmack gibt es in einer Bratpfanne ohne Antihaftbeschichtung. Gusseisen oder Emaille sind gute Alternativen. Zum scharfen Anbraten kann 2/3 der Herdleistung verwendet werden. Für das Glasieren mit Butter und Zucker sollte 1/3 bis maximal die Hälfte der Herdleistung genutzt werden.
  • Das Gemüse mit der Brühe in eine Schüssel füllen, das Rind sowie die Sojasprossen und Limettenecken oben platzieren.

Notizen

Unsere Beilagen-Empfehlung dazu ist Jasmin- oder Basmati-Reis.
Keyword Ananas, Butter, Karotten, Paprika, Rinderpfanne, Zwiebeln