Lamm-Kokos-Curry-Eintopf

Geschmortes vom Lamm (Lamm-Kokos-Curry Eintopf)

Lamm-Kokos-Curry-Eintopf

Schmoren ist eine gute Alternative, um den vollen Geschmack zu erhalten und alle Nährstoffe im Gericht zu binden, besonders wenn es ein Eintopf wird.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch, Thailändisch

Zutaten
  

  • 500 g Lammkeule ohne Knochen
  • 1 –2 TL gelbe Currypaste
  • 500 ml Kokosnussmilch
  • 1 Liter Lammfond
  • Cayenne-Pfeffer
  • Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • Cumin
  • ½ Bund Koriander
  • 4 Paprika Rot
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Chili
  • 1 Teebeutel

Anleitungen
 

  • Lammkeule abspülen und trocken tupfen, danach in Würfel schneiden.
  • Paprika entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  • Zwiebeln schälen und in Achtel schneiden.
  • Süßkartoffeln ebenfalls schälen und in Würfel schneiden.
  • Chili längs aufschneiden, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.
  • In einem großen, ofenfesten Topf oder Bräter das Öl erhitzen und das Lammfleisch scharf anbraten
  • Die Süßkartoffelwürfel und einen Teil der Zwiebeln hinzugeben, von allen Seiten anbraten.
  • Currypaste hinzugeben und verrühren, mit dem Lammfond ablöschen und mit der Kokosmilch auffüllen.
  • Das Ganze abgedeckt bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zeit einige Korianderblätter vom Stiel zupfen, Stiele sammeln und zusammen mit den Lorbeerblättern in einen Teebeutel oder Gewürzbeutel legen, verschließen und mit in den Topf geben.
  • Nach der Kochzeit die Paprika und die restlichen Zwiebeln dazugeben, weitere 10 Minuten köcheln lassen, den Gewürz-/Teebeutel herausnehmen und mit Salz, Cumin und Cayenne-Pfeffer würzen.
  • Am Ende mit Koriander bestreuen.
Keyword Kokos-Curry, Lamm