Grillbutter

Grillbutter

Für viele ist Butter dazu da um ein Brot zu schmieren, aber sie hat wesentlich mehr Facetten als man denkt. Wieso nimmt man ausgerechnet Butter? Fett ist ein Geschmacksträger. Nicht umsonst sind die besten Steakstücke mit Fett marmoriert. Das Fett macht das Steak nicht nur saftiger sondern auch leckerer.
Um dem Steak oder Fisch noch das Krönchen aufzusetzen bzw. aufzuwerten, kommt eine gewürzte Butter dazu. Was dabei herauskommen kann und wie lecker gewürzte Grillbutter wirklich ist, lest ihr im folgenden Text.
Das Rezept für eine Kräuterbutter findet ihr ebenfalls bei uns. Alle Butterrezepte setzen eine leicht weiche Butter voraus. Dadurch lassen sich die Zutaten und Gewürze viel besser vermischen.
Frische Kräuter und Gewürze sind besonders aromatisch. Um diese fein mahlen zu können, nimmt man am besten einen Granitmörser und Stößel. Die Granit Variante ist besonders langlebig und leicht zu reinigen. Das folgende Rezept ist für eine Grillbutter mit orientalischem Geschmack.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Beilage

Equipment

  • Knoblauchpresse
  • Granitmörser

Zutaten
  

  • 250 gr Butter
  • 1 EL Salz
  • 1/3 TL Cayenne Pfeffer
  • 1/2 TL Curry
  • 1-3 gr Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Knoblauch pellen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Knoblauchpressen sind deshalb sehr praktisch, da man auch ungeschälte Zehen mühelos zerkleinern kann und dabei bleiben die Hände Geruchsfrei. Mit den anderen Zutaten vermengen. Bei Bedarf kann man die Chiliflocken noch etwas mit einem Mörser mahlen.
  • Um der Butter eine Form zu geben, kann man diese in Frischhaltefolie zu einer Rolle zusammen drehen und danach in den Kühlschrank legen. So lassen sich Portionsgerechte Scheiben runter schneiden. Weiterhin kann man die Grillbutter auch einfrieren. Sehr praktisch für den nächsten Grillabend.

Notizen

Folgende Küchenutensilien benötigen Sie für die Zubereitung:
Granitmörser
Knoblauchpresse
Keyword Butter, Grillen