Kabeljau auf Tomaten-Brühkartoffeln

Kabeljau auf Tomaten-Brühkartoffeln

Eine Kartoffel-Zubereitungsart, die oft und gern vergessen wird, aber wahnsinnig lecker schmeckt, ist die Brühkartoffel. Brühkartoffeln sind eigentlich nichts anders als gekochte Kartoffeln. Der Clou an der Sache ist, dass sie in Brühe gekocht werden und so deren Geschmack aufnehmen. Je nach Art der Brühe kreiert man einen völlig anderen Geschmack. Ob Rinderbrühe vom Rinderbraten oder doch die Hühnerbrühe verwendet wird, um dazu köstliche Hähnchenschenkel aus dem Ofen zu servieren – es gibt so viele Möglichkeiten. Besonders schmackhaft ist die mediterrane Variante mit Tomaten, Olivenöl und frischen Kräutern. Und dazu noch völlig vegan.
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Europäisch

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Bund Gemüse
  • ½ Bund Rosmarin
  • ½ Bund Thymian
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g Kabeljau

Anleitungen
 

Gemüsebrühe zubereiten

  • Gemüse abwaschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, grob schneiden und zusammen mit dem Gemüse kalt aufsetzten. Langsam aufkochen lassen. Dann zur Seite nehmen und ca. 30 Minuten ziehen lassen, anschließend passieren. Das ausgekochte Gemüse wird nicht mehr gebraucht. Wer es dennoch verwenden möchte, sollte es vor dem Kochen schälen und in kleinere Stücke schneiden. Dann kann man es später zu den Kartoffeln geben.

Kartoffeln vorbereiten

  • Während die Brühe durchzieht, die Kartoffeln waschen, schälen und erneut waschen. Danach in Scheiben schneiden, nicht zu dünn. Kartoffelscheiben in einer Auflaufform auslegen.

Brühe verfeinern

  • Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die fertige Gemüsebrühe in einen Topf füllen. Tomatenmark, Knoblauch, Olivenöl, Pfeffer und eine gute Prise Salz zusammen mit den Kräutern aufkochen lassen. Die Temperatur herunterdrehen und alles auf kleinster Stufe ziehen lassen, sodass die Aromen der Kräuter in die Brühe übergehen.

Kartoffeln garen

  • Brühe vorsichtig über die Kartoffeln gießen und bei vorgeheiztem Ofen (160 °C Umluft) ca. 25 Minuten garen lassen. Bei Bedarf Brühe nachgießen.

Kabeljau zubereiten

  • In der Zwischenzeit den Kabeljau abspülen und trocken tupfen, gegebenenfalls in fertige Portionen schneiden. Tomaten aufschneiden, entkernen und in kleine Stücke zerteilen. Den Kabeljau salzen und pfeffern und zusammen mit den Tomatenstücken auf die Kartoffeln in der Auflaufform legen. Das Gericht weitere 8 bis 10 Minuten backen lassen. Zum Schluss: Anrichten und genießen!
Keyword Kabeljau