One-Pot mit Venusmuscheln, Garnelen und grünem Spargel

One-Pot mit Venusmuscheln, Garnelen und grünem Spargel
One-Pot mit Venusmuscheln, Garnelen und grünem Spargel

One-Pot mit Venusmuscheln, Garnelen und grünem Spargel

Das wichtigste Merkmal von One-Pot-Gerichten ist, dass sie schnell und einfach zuzubereiten sind. Denn dafür wird nur ein Topf benötigt. Für dieses Rezept müssen erst das Gemüse vorbereitet und die Graupen gekocht werden, bevor alle Zutaten gemeinsam 10 Minuten köcheln und dann servierfertig sind.
Eine Spur einfacher und schneller geht es mit dem richtigen Kochtopf. Skeppshult hat Töpfe, mit denen es für dieses Gericht reicht, alles nur einmal aufzukochen und danach ziehen zu lassen. Das kommt durch die hervorragende Wärmeleitung, durch diese die Hitze noch lange gespeichert und konstant abgegeben wird. Somit spart man nicht nur noch mehr Zeit, sondern beschränkt den Nährstoffverlust auf ein Minimum.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Europäisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g Venusmuscheln
  • 100 g Erbsen
  • 200 g grüner Spargel
  • 300 ml Gemüsefond
  • 100 g Graupen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zitrone
  • Schuss Weißwein
  • 150 g Garnelen
  • 50 g Parmesan
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • ½ Bund Glatte Petersilie
  • Handvoll Sprossen

Anleitungen
 

  • Gemüse vorbereiten
    Das untere Drittel vom grünen Spargel schälen, dann in Stücke schneiden. Zwiebeln pellen und in feine Ringe hacken. Knoblauch schälen und nachher mithilfe einer Knoblauchpresse direkt in den Topf pressen oder in feine Würfel schneiden.
  • Graupen kochen
    Graupen nach Packungsanweisung kochen und abgießen.
  • One-Pot zubereiten
    In den Topf zu den Graupen alles außer Sprossen, Petersilie und Parmesan hinzugeben und abgedeckt 10 min köcheln lassen.
  • One-Pot würzen und servieren
    Danach mit Parmesan, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Am Ende geschnittene Petersilie und Sprossen unterheben.
Keyword Spargel