Startseite | Gesund essen | Backen zur Weihnachtszeit
© JenkoAtaman / Fotolia.com

Backen zur Weihnachtszeit

« Mehr Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei »

Rolf Zuckowski singt „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei…“ Und hat damit vollkommen recht. Aber warum lieben wir alle das Backen zur Weihnachtszeit so sehr und warum wird das Herstellen von Plätzchen in der Familie und gerade mit Kindern so gepflegt? Man könnte das Weihnachtsgebäck doch ganz einfach kaufen. Doch jedem ist klar: Es wäre nicht dasselbe! Gemeinsam Plätzchen backen ist ein Ritual, dass alle mögen und auf das wir uns jedes Jahr freuen!

Weihnachtliches Backen macht glücklich

Gerade im Advent und in der Zeit vor Weihnachten, wenn die Tage kurz und die Nächte lang sind und wenn es draußen schnell ungemütlich wird, dann ist die helle, durch den Backofen heimelig warme Küche ein wundervoller Ort der Geborgenheit. Ist es da ein Wunder, dass sich alle gerne am Backen zur Weihnachtszeit beteiligen? Hier ist das Wissen der Oma gefragt, sie hat in der Regel die meiste Erfahrung. Die Kinder lieben das Kneten und Matschen mit den Zutaten sowie das Ausstechen des Teiges. Aber nicht nur die Kleinen sind davon begeistert. Bei fast jedem kommen hier schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit auf, an das Zusammengehörigkeitsgefühl während man gemeinsam für das Weihnachtsfest backte. Da sind sie wieder, die Gerüche jener vergangenen Zeit und unweigerlich wird es einem warm ums Herz.

An Weihnachten mit der Familie backen
© JenkoAtaman / Fotolia.com

Leckeres Weihnachtsgebäck kann man nicht genug haben

Wie die letztjährigen Weihnachtsrezepte Jahr haben wir auch dieses Weihnachten Rezepte gesucht und ausprobiert. Bevor Sie loslegen, sollten Sie für genügend Backbleche sorgen. Es ist schlecht, wenn das noch rohe Gebäck auf warme Backbleche gesetzt werden muss, weil keine Zeit zum Auskühlen und kein weiteres Blech vorhanden ist. Noch ärgerlicher ist es, wenn man sogar auf das Blech, das noch im Ofen ist, warten muss. Weiter ist es sinnvoll und hygienisch auf der Arbeitsfläche ein Back- und Arbeitsbrett mit Anschlagleiste zu haben. Hierauf lässt sich auch klebriger Teig für weihnachtliches Backen gut kneten und ausrollen. Das geht übrigens am einfachsten mit einem Nudelholz, das Antihaft-Eigenschaften aufweist. Weiter benötigen Sie, Ausstechförmchen. Mit den sieben unterschiedlichen Motiven passend zu Weihnachtszeit in je drei Größen zaubern Sie zusammen mit Ihren Kindern wundervolle Ausstecher-Plätzchen.

Lurch Plätzchen Ausstecher Set "Weihnachten"

Der Trick mit der Silikonform

Wenn Sie in den beliebten Silikonformen zu Weihnachten mit der Familie backen, dann fetten Sie bitte die Form nicht, spülen sie sehr heiß aus. So geht Ihr Weihnachtsgebäck gut aus der Form und sieht perfekt aus.

Selbstgemachte Lebkuchen zu Weihnachten – viel einfacher als Sie denken

Leckere Lebkuchen
© beats_ / Fotolia.com
  • 150 g Honig
  • 250 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 250 g Mehl Typ 1050
  • 250 g Mehl Typ 405
  • 500 g geriebene Mandeln
  • 4 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Pkg. Backpulver, 15 g

Für dieses Weihnachtsgebäck Butter, Zucker und Honig unter Rühren erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Dann abkühlen lassen. Ofen auf 180 °C vorheizen.

Das Mehl sieben und mit Backpulver mischen. Alle anderen Zutaten hinzufügen und mit dem Knethaken glatt verkneten.

Lurch Flexiform Lebkuchen - Silikonbackform

Teig am besten mit den Händen in eine Silikonform, wie die Flexiform von Lurch drücken. So erhalten Sie ganz gleichmäßige Herzen, Sterne und Brezeln. Natürlich können Sie den Teig auch ausrollen und die Motive ausstechen. Dann etwa 25 Minuten backen. Nach dem Abkühlen macht besonders Kindern das Verzieren große Freude.

Vanillekipferl: Zarter Traum und nicht nur zum Weihnachtsfest eine Sünde wert

Schon das Backen zur Weihnachtszeit dieses Gebäcks ist aufgrund des Duftes, der das Haus durchzieht, die perfekte Einstimmung auf die besinnliche Weihnachtszeit. Vanille war früher ein teures Gewürz und die Kipferl etwas ganz Besonderes. Spätestens jetzt, wenn man den Duft in der Nase hat, kann man sich dem Zauber fast nicht mehr entziehen.

  • Lurch Flexiform Kipferl200 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Mark einer Vanilleschote
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mandeln gerieben
  • 250 g Mehl
  • ½ Tasse Puderzucker gemischt mit 1 EL Vanillezucker

Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillemark, Vanillezucker, Eigelb und Salz dazugeben und rühren, bis der Teig hell wird. Mandeln mit Mehl verrühren und unter den Teig heben.

1 Stunde eingewickelt kühlen. Ofen auf 180 °C vorheizen. Dann den Teig in die Flexiform drücken oder 1 cm dicke Rollen formen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen. Noch warm im Puderzucker wälzen. Auskühlen lassen.

Terrassenplätzchen lieben Kinder für das Weihnachtsfest

Diese Leckerei lässt sich besonders gut mit eingefärbtem Zitronenguss bemalen oder mit den im Supermarkt erhältlichen Backdekoren verzieren. Gerade das, aber auch das Ausstechen, mögen Kinder besonders gerne.

Terrassenplätzchen mit viel Puderzucker
© GAP artwork / Fotolia.com
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • ¼ TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Msp. Salz
  • 3 – 4 EL Konfitüre oder Schoko Creme

Alle Zutaten gut verkneten, das geht am besten mit den Händen auf einem Back- und Arbeitsbrett. Dann den Teig zu einer Kugel formen und in Folie wickeln. Eine Stunde kühlstellen.

Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Arbeitsbrett bemehlen und den Teig 2 mm dick mit einem Nudelholz ausrollen. Mithilfe eines Plätzchenausstechers, jedes Motiv in den drei Größen ausstechen und am besten auf einem gelochten Spezialblech ca. 9 Minuten backen.

Plätzchen im Ofen
© georgerudy / Fotolia.com

Noch lauwarm jeweils das zweitgrößte und drittgrößte Plätzchen eines Motivs mit Konfitüre oder Schoko Creme bestreichen. Nun jeweils die drei Größen terrassenförmig zusammensetzen. Ganz nach eigenem Geschmack dekorieren.

Wir hoffen, wir konnten Sie inspirieren und Ihnen neue Anregungen für die Bäckerei zur Weihnachtszeit mit Ihrer Familie geben. Genießen Sie diese wundervollen Stunden, die ein wenig Muße in unseren oft sonst so hektischen Alltag bringt. Lassen Sie es zu, dass die vorweihnachtliche Stimmung Sie verzaubert. Mit unseren wunderbaren Plätzchen werden Sie beim nächsten Adventskaffee mit Sicherheit glänzen und viel Lob bekommen. Ein frohes Weihnachtsfest auch von uns für Sie und Ihre Familie.