Polenta-Pizza

Hackbällchen in feuriger Tomatensauce

Polenta-Pizza

Pizza darf auf keiner Party fehlen. Probieren Sie doch einmal unser Rezept aus. Wir verzichten dabei auf den klassischen Hefeteig und haben uns etwas ganz Besonderes ausgedacht.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch

Zutaten
  

  • 200 g Polenta
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • Oregano
  • 100 g Mozzarella
  • 1 Dose Mais
  • 2 Paprika
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 3 Knoblauchzehen
  • nach Wunsch Steakstreifen oder anderes Fleisch

Anleitungen
 

  • Erhitzen Sie die fertig gewürzte und leckere Gemüsebrühe und geben die Polenta hinein. Unter Rühren auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln, danach mit einem Deckel zur Seite stellen und 15 Minuten quellen lassen.
  • Verteilen Sie nun die fertige Polenta auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Sie dient als Pizzaboden.
  • Eine Zwiebel in feine Würfel schneiden, den Knoblauch mit einer Presse zerdrücken oder hacken und mit etwas Öl in einem Topf anschwitzen, mit den passierten Tomaten ablöschen.
  • Soße stark einkochen lassen, danach mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  • Gemüse und gegebenenfalls Fleisch in kleine Stücke oder Streifen schneiden.
  • Mais auf einem Sieb abtropfen lassen. Mozzarella in Scheiben schneiden, wenn dieser nicht gerieben ist.
  • Auf dem nun abgekühlten und festen Polenta-Boden die Soße, den Mozzarella, das Gemüse und das Fleisch verteilen, am Ende mit Oregano bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft ca. 10–12 Minuten backen.
Keyword pizza, polenta