Quinoa-Risotto mit Tomate und Rucola

Quinoa-Risotto mit Tomate und Rucola

Aus Quinoa lässt sich auch ein leckeres Risotto zubereiten. Dafür braucht es neben dem Superfood Weißwein und Gemüsebrühe, Parmesan, Tomaten, Pinienkerne, Rucola und ein paar Gewürze. Ein breiter Topf ist für dieses Gericht ideal, denn darin verdampft die Brühe schneller und die Aromen ziehen optimal ein.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Südamerika
Portionen 2

Zutaten
  

  • 300 g Quinoa
  • 200 ml Weißwein
  • 100 g Parmesan
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 20 g Pinienkerne
  • 100 g Rucola
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • ½ Bund Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 Schalotten

Anleitungen
 

  • Getrocknete Tomaten und Gemüse vorbereiten
    Getrocknete Tomaten zum Quellen ins Wasser geben. Die Schalotten putzen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch pellen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Thymianblättchen von den Zweigen lösen.
  • Risotto zubereiten
    Schalotten, Knoblauch und Thymian vorsichtig in Öl in einem breiten Topf anschwitzen, Quinoa dazu geben, danach Tomatenmark einrühren und etwas anrösten. Mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen, dann mit Brühe und dem Wasser der getrockneten Tomaten ablöschen und verdampfen lassen. Vorgang so lange wiederholen, bis das Quinoa gar ist.
  • Parmesan und getrocknete Tomaten zubereiten
    In der Zwischenzeit den Parmesan reiben. Am besten eignet sich eine Vierkantreibe. Die Tomaten aus dem restlichen Wasser nehmen und in feine Streifen schneiden.
  • Pinienkerne anrösten
    Pinienkerne ohne Zugabe von Öl anrösten, bis sie leicht bräunlich sind.
  • Risotto anrichten
    Parmesan, die Tomaten und die Pinienkerne in das Quinoa-Risotto geben. Danach durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola waschen und mit einer Salatschleuder trocknen. Unter das fertige Risotto heben und zügig anrichten, sodass der Rucola beim Essen noch knackig ist.
Keyword Quinoa