Süße Polenta

Süße Polenta

Polenta ist vielseitig, lecker und mittlerweile eine sehr willkommene Abwechslung zumstandardmäßigen Verzehr von Kartoffeln, Nudeln und Reis. Maisgrieß wird vorallem im Süden Europas oft gegessen, besonders die Italiener haben ein Fablefür den gold-gelben Sattmacher. Dort wird es als Hauptspeise breiförmiggegessen oder gebraten als Sättigungsbeilage. Die klassische Herstellung von Polenta ist allerdings sehr aufwendig: Unbehandelte Polenta muss eine ganzeStunde ununterbrochen im Topf gerührt werden. Alternativ gibt es vorbehandeltePolenta in jedem Supermarkt zu kaufen, die schnell zubereitet ist.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g Maisgrieß / Polenta
  • 1 l Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Polenta zubereiten
    Milch vorsichtig und unter Rühren aufkochen, Grieß langsam hineinrieseln lassen, Zucker und Vanillezucker hinzugeben und unter dauerhaftem Rühren 20 bis 25 min auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  • Polenta abschmecken
    Entweder das Zimtpulver beim Kochen hinzufügen oder Zimt mit etwas Zucker mischen und beim Anbraten die vorher abgekühlte Polenta damit bestreuen. Der Zucker schmilzt und umschließt als leichter Karamellfilm die Polenta, die dadurch noch knuspriger wird.

Notizen

Daneben gibt es noch viele weitere kreative Rezeptideen mit Polenta. Der Grieß eignet sich sogar als Teigersatz für den Pizzaboden. Es gibt viele Möglichkeiten, Polenta in den Rezepten einzubauen.
Keyword polenta