Regenbogen-Pasta

Regenbogen-Pasta

Hier kommen (fast) alle Farben des Regenbogens auf den Teller. Dafür werden Auberginen, Zucchini, Möhren, Paprika und Rotkohl in feine Streifen geschnitten oder mit einem Spiralschneider in Form gebracht. Dann noch Vollkorn-Spaghetti kochen und das Gemüse anbraten, ablöschen und mit den Nudeln noch etwas ziehen lassen.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Zucchini
  • 2 Karotte
  • 150 g Vollkornspaghetti
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 rote Chili
  • 30 g Basilikum
  • 100 g Rotkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 ml Olivenöl
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Weißwein
  • Oregano
  • 100 g Parmesan

Anleitungen
 

  • Gemüse vorbereiten
    Gemüse schälen und putzen. Mit einem Julienne-Schneider, einem Spiralschneider oder auch per Hand Karotten, Aubergine und Zucchini in schmale Streifen schneiden. Vom Rotkohl gegebenenfalls die äußeren Blätter abnehmen und in Streifen zerkleinern. Paprika entkernen und in Streifen schneiden.
  • Spaghetti kochen
    Vollkornspaghetti nach Anweisung al dente kochen.
  • Parmesan und Gewürze vorbereiten
    Parmesan mit einer Vierkantreibe zerkleinern. Chili längs halbieren, Kerne rauskratzen und das Fruchtfleisch in feinste Streifen schneiden. Oreganoblättchen von den Zweigen lösen.
  • Regenbogen-Pasta zubereiten
    In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen, als Erstes die Karottenstreifen hineingeben, dann das restliche Gemüse und Chili scharf anbraten. Spaghetti hinzugeben, vorsichtig verrühren, mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen, mit Deckel zudecken und den Herd ausmachen, 5 min ziehen lassen.
  • Regenbogen-Pasta abschmecken und servieren
    Mit Salz, Pfeffer, Oregano und dem geriebenen Parmesan würzen, unterheben und servieren. Wer möchte, kann die Pasta mit Oreganoblättchen dekorieren.
Keyword Pasta